Magazin

Wie wir den Alltag
neu entdecken

Produktlinie wächst weiter

Der Spezialist für Sonderfenster setzt im Bereich Aluminium Hebe-Schiebe-Türen auf weiteren Hersteller

Im Januar ging Ventana Deutschland nach fast 25 Jahren den Weg zum neuen Werkstoff. Mit der Einführung der neuen Hebe-Schiebe-Türen Systeme ASE 60 und 80 HI von SCHÜCO fiel der Startschuss im Bereich Aluminium-Produktion – nun sorgt mit heroal ein weiterer Lieferant für Produktvielfalt.

Mit dem umfassenden Sortiment aus Bögen, gebogenen und kreisrunden Fenstern sowie Schrägfenstern, Hebe-Schiebe-Türen, Faltanlagen und Haustüren ist Ventana im Bereich Kunststoff mit einer Produktionsfläche von gut 10.000 m² sehr breit aufgestellt. Um den Kunden im Aluminium Markt eine ähnlich ausgereifte Produktpalette bieten zu können, soll auch das Angebot im Bereich Hebe-Schiebe-Türen aus Aluminium erweitert werden. Speziell für diesen Bereich wurde die Produktionsfläche bereits um 1.500m² erweitert.

Mit heroal hat Ventana nun neben SCHÜCO den zweiten Hersteller von Hebe-Schiebe-Systemen als Partner gewinnen können. Die SCHÜCO Systeme ASE 60 und 80 HI werden durch das System heroal S 77 und S 77 SL ergänzt. Diese vereinen hochwertige Materialien, technischen Perfektionismus und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Mit innovativen Lösungen aus Aluminium und Aluminium-Verbundmaterial, schlanken Ansichten und vielfältigen Öffnungsarten hat sich heroal als Partner für die neue Produktlinie positioniert.

„Die Anfragen wachsen kontinuierlich und haben uns gezeigt, dass auch im Bereich Aluminium die effektive Fertigung immer wichtiger wird. Neben unserer Kernkompetenz im Bereich Kunststoff, sind wir davon überzeugt, dass in der Aluminium Branche ein Spezialist für Hebe-Schiebe-Türen gefragt ist – und dieser Forderung wollen wir mit den Systemen SCHÜCO und heroal gerne nachkommen“, so geschäftsführender Gesellschafter Stefan Schwanekamp.

Ventana bleibt auch im Bereich Aluminium der Vertriebsphilosophie treu und spricht lediglich den Fensterhersteller an. Weder der Handel noch Endverbrauchen werden beliefert, um nicht mit den eigenen Kunden in Konkurrenz zu treten. Der Sonderfenster-Spezialist sieht sich viel mehr als verlängerte Werkbank des Fensterherstellers. „Durch unsere Bekanntheit im Bereich der Sonderfenster haben wir auch bereits Anfragen über Schräg- und Bogenfenster aus Aluminium erhalten. Wir tasten uns langsam an diese Produkte heran, natürlich immer unter der Voraussetzung, dass wir unseren eigenen Qualitätsanspruch einhalten können. Erste Schrägfenster aus Aluminium haben wir nun bereits produziert“, so Stefan Schwanekamp. Sowohl im Bereich Kunststoff als auch im Bereich Aluminium wird den Kunden der Vorteil geboten, sich auf Standardfenster oder auch Pfosten-Riegelkonstruktionen zu konzentrieren und mit dem Zukauf der Hebe-Schiebe-Türen und Sonderfenster bei Ventana die eigene Kapazität zu erhöhen.